Für ein langes, gesundes Tierleben

Bei der Zusammensetzung hochwertiger Tiernahrung spielen Gelatine, Kollagenpeptide und die bei deren Herstellung anfallenden, naturreinen Nebenprodukte wie Fette, Proteine und Mineralien (FPM) eine besondere Rolle. Die FPM-Produkte werden verstärkt von der Tiernahrungsindustrie nachgefragt, denn die puren Fette sind hervorragende Energielieferanten. Außerdem sind diese Zutaten besonders rein und hochwertig und damit eine gute Ergänzung im Tierfutter.

Gelatine wird überwiegend aufgrund seiner wasserbindenden Eigenschaften dem Tierfutter beigemengt. Sie hält das Futter durch ihre geleeartige Konsistenz zusammen und macht es transportfähig und haltbar.

Ist das Futter mit Vitaminen angereichert, so werden diese durch die Gelatineummantelung zusätzlich vor Licht und Sauerstoff geschützt. Eine positive Begleiterscheinung: Gelatine im Futter sorgt bei den Vierbeinern außerdem für ein schön glänzendes Fell.

Darüber hinaus macht das Protein das Futter besonders bekömmlich und leicht verdaulich. Aber auch wer das Futter für seine Tiere selbst anmischt, muss nicht auf die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Kollagenpeptiden verzichten.

Kollagenpeptide werden auch als spezielle Tierkapseln zur Zufütterung angeboten. Die speziellen Peptide werden von Tieren gut resorbiert und helfen, Arthritis oder den Vorstufen von Osteoporose vorzubeugen.

Durch optimale Haltung und Pflege werden unsere Haustiere mittlerweile immer älter, so dass diese altersbedingten Krankheiten nicht mehr nur beim Menschen, sondern auch bei Tieren häufig auftreten.

Mit der richtigen Ernährung und Pflege kann jedes Tier jedoch auch bis ins hohe Alter agil und frei von Schmerzen bleiben. Kollagenpeptide leisten hierzu einen wesentlichen Beitrag.

Doch nicht erst im Alter ist der Zusatz von Kollagenpeptiden im Futter sinnvoll. Tierärzte empfehlen sie zur Vorbeugung auch schon bei Welpen, um das Skelett elastisch und flexibel zu halten. Dies ist insbesondere im Reitsport gängige Praxis: Bei wertvollen Rennpferden füttern die Züchter bereits von Anfang an hochwertige Peptide zu, um den Knochenaufbau der Fohlen schon in der Wachstumsphase zu stärken. Darüber hinaus wird den erwachsenen Tieren zusätzlich zum regulären Futter Kollagenpeptide gegeben, um deren beanspruchte Gelenke zu festigen und zu stabilisieren. Denn wie bei Hund und Katze hilft Gelatine auch beim Pferd, altersbedingten Krankheiten vorzubeugen und die Knorpel aufzubauen – damit die Freundschaft zwischen Mensch und Tier ein langes und gesundes Tierleben lang hält.