Feine Fisch-Aspik-Törtchen mit Sauerkraut

Zubereitungszeit (ohne Kühlzeit):

Pin it

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kleine Möhre 
  • 400 ml Fischfond (aus dem Glas) 
  • 150 g Porree 
  • je 100 g Fischfilet von Lachs, Zander, Forelle und Loup de mer 
  • Salz 
  • 7 Blatt weiße Gelatine (alternativ 10,5 g Pulvergelatine) 
  • ½ Bund Dill 
  • 100 ml Weißwein 
  • weißer Pfeffer aus der Mühle

Außerdem:

  • 2 Kartoffeln, mehlig kochend 
  • Salz 
  • 2 Blatt weiße Gelatine (alternativ 3 g Pulvergelatine) 
  • 100 g Sauerkraut 
  • 150 g Crème fraîche 

Für das Kräuter-Öl: 

  • 1 Bund Petersilie 
  • 4 EL Olivenöl 
  • Meersalz, Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden. Fischfond erhitzen und die Möhrenwürfel darin 6 Minuten garen. Porree putzen, abspülen und fein schneiden, die letzte Minute in den Fischfond geben.  
  2. Fischfilets abspülen und in kleine Stücke schneiden. Leicht gesalzenes Wasser aufkochen. Fischstücke hineingeben, Topf vom Herd ziehen und sie darin 3-4 Minuten gar ziehen lassen. Fischstücke mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. Dann gleichmäßig auf vier mit kaltem Wasser ausgespülte Portionsförmchen (ca. 200 ml Inhalt) verteilen. 
  3. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen (alternativ Pulvergelatine nach Packungsanweisung zubereiten). Dill abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Weißwein zum Fischfond geben und erhitzen. Gelatine ausdrücken und im Fischfond auflösen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Dill zugeben. Fischfond vorsichtig in die Förmchen gießen. Kalt stellen bis das Gelee erstarrt ist.   
  4. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. In wenig gesalzenem Wasser ca. 15-18 Minuten weich kochen. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen (alternativ Pulvergelatine nach Packungsanweisung zubereiten). Sauerkraut ausdrücken und fein schneiden. Kartoffelwasser abgießen. Kartoffeln und Sauerkraut fein pürieren. Gelatine tropfnass in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze auflösen. Kartoffel-Sauerkraut-Püree zugeben und zügig verrühren. Crème fraîche unterziehen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Masse vorsichtig auf das Gelee streichen. 1-2 Stunden kühl stellen. 
  5. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und hacken. Mit dem Olivenöl pürieren und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. 
  6. Förmchen 10-15 Minuten in heißes Wasser tauchen, Rand vorsichtig mit einem Messer lösen und die Aspik-Törtchen auf Teller stürzen und mit Petersilie garnieren. Das Petersilien-Olivenöl darum träufeln. 

Nährwerte pro Person:

  • Kalorien: 408
  • Joule: 1706
  • Protein: 24,1 g
  • Fett: 28,6 g
  • Kohlenhydrate: 11 g